Jeep-Rekordfahrt von Paris nach New York auf Goodyear geplant

Getreu dem Motto der Marke Jeep „Go anywhere, do anything“ plant Matthias Jeschke mit dem Jeep Wrangler Unlimited Rubicon und Goodyear-Reifen einmal um die Erde zu fahren – genauer gesagt von Paris nach New York. „Es ist eine der größten Herausforderungen seit der Erfindung des Automobils, und es ist noch niemandem zuvor gelungen“, so Jeschke zum Stellenwert des Projekts. Das Fahrerteam aus Europa, Russland und Amerika startet im Oktober 2008 in Paris und wird auf den Spuren der Völkerwanderung erstmalig die Erde ausschließlich mit dem Auto über den Landweg und das Eis der Beringstraße umrunden.

Die historische Fahrt führt unter anderem durch Europa, Russland, die Mongolei, Alaska, Kanada und die USA. Insgesamt werden 21 Länder durchfahren. Das Team wird New York voraussichtlich Ende April 2009 erreichen. Betankt werden die Fahrzeuge während der Tour mit Biokraftstoff, als Schmiermittel für die Motoren, Achsen und Getriebe werden ausschließlich Bioöle verwendet. Die fast 40.000 Kilometer werden völlig CO2-neutral zurückgelegt.

Jeep stellt mit dem Jeep Wrangler Unlimited Rubicon das leistungsfähigste Serien-Geländefahrzeug der Welt. Von der Bodenfreiheit über die Achsverschränkung bis zur Traktion – die Jeep-Ingenieure hatten bei der Entwicklung des Fahrzeugs den härtesten Geländeeinsatz im Blick, das ultimative Geländefahrzeug gewissermaßen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.