Michelin mit „Durchbruch“ auf neuer Corvette

Michelin wird die neue Corvette ZR1 mit Reifen ausrüsten. Wie es dazu heißt, werde der französische Konzern den Pilot Sport PS2 ZP, also einen Notlaufreifen, in den Größen 285/30 R19 vorn und 335/25 R20 hinten liefern. Die Reifen werden in den USA gefertigt und sollen ab 2009 montiert werden. Diese Erstausrüstungsfreigabe ist Michelins erste für den Supersportwagen von General Motors. Im Bereich Motorsport arbeiten beide Unternehmen bereits seit 2004 zusammen. Die Ausrüstung der neuen Corvette bezeichnete Tom Chubb, Vizepräsident Sales & Marketing der Division Michelin Automotive Industry, als „historischen Durchbruch“. Die neue Corvette ZR1 wird 620 PS auf die Antriebsachse übertragen und bis zu 320 km/h schnell sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.