Pirelli RE verwaltet großes Portfolio Not leidender Kredite

Pirelli RE übernimmt die Verwaltung eines großen Portfolios Not leidender Kredite, die von den italienischen Kreditinstituten Banca Antonveneta und Interbanca stammen. Es umfasst Kredite im Volumen von 2,6 Mrd. Euro, schreibt Dow Jones. Das Unternehmen beteilige sich über ein mit der Calyon SA geführtes Joint Venture selbst mit 16,5 Prozent an dem Kreditportfolio. Den Löwenanteil übernehme mit 50 Prozent allerdings die General Electric Co. Damit kommt Pirelli RE auf ein verwaltetes Volumen Not leidender Kredite mit einem Bruttobuchwert von etwa zwölf Milliarden Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.