Pkw-Schmiederadkollektion von Lightcon

Die Fa. Lightcon (Leonberg) bringt, nachdem sie sich bereits in den letzten sieben Jahren im Motorradbereich einen Namen gemacht hat, im Februar nächsten Jahres ihre erste Pkw-Schmiederadkollektion auf den Markt. Schon seit zwei Jahren liefert Lightcon an die Firma delta4x4 ein einteiliges Hohlspeichenrad, welches komplett hohl gestaltet ist. Geschäftsführer und Chefkonstrukteur ist Dipl.-Ing. Jens Stach, der langjährig Erfahrung im Rädergeschäft hat, unter anderem durch seine Tätigkeit für Porsche.

Bei den dreiteiligen 19- und 20-Zoll-Schmiederädern der Lightcon-Radfamilie „LC03“ kommen keine Stahl-, sondern ausschließlich Titan-Schrauben zum Einsatz. M7-Titan am Rad wie auch an der Radverschraubung spare in der Regel über zwei Kilogramm Gewicht am Satz, heißt es in einer Unternehmensinformation. Die rotationsgeschmiedeten und wärmebehandelten Radsterne sind nicht gepulvert, sondern oberflächenverdichtet und hochglanz eloxiert, was – so das Unternehmen – für eine extreme Korrosionsbeständigkeit und perfekte Haptik sorge. Sofern es die Einpresstiefe zulässt, werden keine Distanzringe verwendet. Der Edelstahl-Außenring kann bei Bedarf getauscht werden. Die 3-teiligen Räder in den Größen 19 und 20 Zoll werden mit einem Edelstahlring geliefert, der jederzeit ausgetauscht werden kann. Verschiedene Farben wie Aluminium „natur“, gold oder schwarz sind lieferbar, alle Räder sind TÜV-geprüft.

Die Lightcon GmbH wurde 1999 gegründet und hat ihren Sitz nahe Stuttgart. Geschäftsführer Stach war für die Porsche AG 13 Jahre in der Entwicklung tätig, zuletzt als Leiter der Konstruktion für Federungs- und Dämpfungssysteme, und habe dort mehr als 50 Räderpatente angemeldet, darunter das Hohlspeichenkonzept für die Räder des Porsche 996 Turbo, heißt es. Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001/2000 KBA-Richtlinie für Räder und Bremssysteme zertifiziert. Motorradfelgen und Zubehör werden seit 2001 für den Sportler und Harley-Kunden gefertigt. Die patentierten TSW-Räder (steht für Twin System Wheel) bestehen aus zwei Halbschalen, die um die Mittelachse gefügt werden.

Die Lightcon GmbH versteht sich als Design- und Entwicklungsschmiede für Räder. Für Kunden werden nach Wunsch Pkw- und Motorradfelgen entwickelt und produziert. Das sind zum Beispiel die erwähnten 21“-Hohlspeichenräder für delta4x4, die Entwicklung von Schmiederädern für Porsche-Veredler Gemballa oder Motorradfelgen für den OEM- und Zubehörbereich.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.