Neuer Quad-Markencup fährt auf Dunlop ab

Am 13. April fällt der Startschuss für den „Yamalube YFM 250R Cup“ im Tollwitzer Sandkessel im Saale-Kreis, Sachsen-Anhalt.. Yamaha hat einen neuen Markencup im Bereich des Quadsports ins Leben gerufen. Ziel sei es, allen ambitionierten Quad-Fahrern ab 16 Jahren die Möglichkeit des unkomplizierten Einstiegs in diesen Sport zu geben. Das Rezept: Ein einfaches und durchschaubares Reglement, ein sportliches Fahrzeug mit griffigen All-Terrain-Reifen von Dunlop, dem Exklusivausstatter des neuen Markencups, und abwechslungsreiche Rundkurse von drei bis sechs Kilometern Länge.

Ab April heißt es für alle Teilnehmer des Cups sieben Mal in Folge: „Aufstellung zum Le Mans Start, Sprint zu den Maschinen und schnellst möglich den Boden des Offroad-Geländes unter die Reifen nehmen.“ Zum Einsatz kommen dabei ausschließlich Dunlop-All-Terrain-Reifen, vorn Dunlop KT 201 in der Dimension 20×7-10 und hinten Dunlop KT 205A in der Dimension 19×10-9. Die qualitativ hochwertigen und schlauchlosen ATV-Reifen von Dunlop seien speziell für die YFM 250R entwickelt worden, heißt es dazu in einer Veröffentlichung. Sie zeichneten sich durch sehr gute Selbstreinigung auch auf lehmig-feuchten Böden sowie durch perfekte Traktion bei Hangschräglage aus. Nähere Informationen zu ATV-Reifen aus dem Hause Dunlop sowie zum Yamalube YFM 250R Cup findet man im Internet unter: www.yamalube-250Rcup.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.