EFR und Fulda spenden an Kinderhospizdienst

Dienstag, 11. Dezember 2007 | 0 Kommentare
 

Fulda Reifen hatte Mitte des Jahres die Idee, für jeden verkauften Winterreifen im Hochleistungssegment einen Euro zur Weitergabe an soziale Organisationen zur Verfügung zu stellen. Auch die Gesellschafter der Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler (EFR) machten kräftig mit und unterstützen so zahlreiche lokale Projekte. Kleinere, bislang noch nicht verwendete Einzelbeträge der gut 300 EFR-Fachhändler summierten sich zur stattlichen Summe von 2.

000 Euro. Dem EFR-Kooperationsgedanken folgend, beschlossen die Geschäftsleitungen von Fulda und EFR daher, diesen Betrag ebenfalls einem karitativen Zweck zukommen zu lassen. Auf der Suche nach einem sinnvollen Verwendungszweck einigten sich die Verantwortlichen dahin gehend, die Summe dem Ambulanten Kinderhospizdienst in Kassel-Göttingen zur Verfügung zu stellen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *