ATR steigert Umsatz erneut zweistellig

Die Kfz-Handelskooperation ATR International AG ist weiter auf Wachstumskurs. „2007 war für uns und unsere Gesellschafter trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ein sehr erfolgreiches Jahr“, kommentiert Roland Dilmetz, Vorstand der ATR International, die Umsatzergebnisse. Die Handelskooperation ATR wird 2007 voraussichtlich einen Außenumsatz von 2,7 Milliarden Euro erwirtschaften. Das sind 12,1 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Damit erzielt die ATR International AG fünf Jahre in Folge und in sieben von acht Jahren seit der Gründung 1999 ein zweistelliges Umsatzwachstum.

Nicht in diesem Zuwachs eingerechnet sind die Umsätze der beiden seit Oktober 2007 neu der ATR beigetretenen Gesellschafter IMC (USA) und Armtec (Weißrussland und Russische Föderation). Auch der ehemalige ATR-Gesellschafter Europart (Austritt zum 31.12.2006) findet bei den aktuellen Zahlen keine Berücksichtung mehr.

„Besonders die Gesellschafter in Osteuropa legen ein enormes Tempo vor. So konnten insbesondere die ATR-Partner in Ungarn, Polen und Rumänien zwischen 21 und 44 Prozent zulegen. Für mich ist das auch ein Beleg für eine systematische Gesellschafterauswahl sowie eine erfolgreiche Lieferanten- und Markenpolitik“, erläutert Dilmetz. Die Kfz-Teilehandelskooperation ATR International AG ist damit in zwölf Ländern Marktführer, in weiteren zehn Märkten steht der ATR-Partner auf dem zweiten Platz.

Die Marktgemeinschaft ATR (Auto-Teile-Ring) wurde 1967 gegründet. Damals schlossen sich fünf führende Handelsunternehmen des freien Autoteilehandels in Deutschland zu einer starken Gemeinschaft zusammen. Die ATR International AG wurde 1999 gegründet und ist die Fortsetzung dieser Idee und Antwort auf veränderte Gesellschafts- und Marktstrukturen in Europa. 22 Aktionäre mit 29 Handelsunternehmen in 29 europäischen Ländern sind derzeit Mitglieder der ATR International AG.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.