Erste Bußgelder wegen falscher Bereifung

In Eberspoint (Landkreis Freising) sind erste Verwarnungsgelder in Höhe von jeweils 20 Euro an Pkw-Fahrer ausgesprochen worden, weil sie versucht hatten, trotz der widrigen Straßenverhältnisse mit Sommerpneus den Eberspointer Berg zu befahren, heißt es im Newsletter des ReifenMagazins aus Hannover. Das Beispiel zeige, dass die Polizei durchaus bereit ist, die Möglichkeiten zu nutzen, die ihr die Novellierung des Paragrafen 2, Absatz 3a, der Straßenverkehrsordnung bieten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.