Beitrag Fullsize Banner NRZ

Führungswechsel bei ATU

Karsten Engel (49), seit November 2005 Vorsitzender der Geschäftsführung, hat die ATU-Gruppe mit Wirkung vom gestrigen Tage auf eigenen Wunsch verlassen, um neue Aufgaben in der Automobilindustrie wahrzunehmen, teilt das Unternehmen mit. An seiner Stelle übernimmt Manfred Ries (43) interimistisch den Vorsitz der Geschäftsführung, der außerdem Dirk Müller (42) als Finanzgeschäftsführer und Olaf Giesen (39) als Leiter Category Management und Marketing angehören. Die Aufsichtsgremien der ATU werden in Kürze über die langfristige Besetzung der CEO-Position beraten.

Wie die Financial Times berichtet, kehre Engel zu seinem vormaligen Arbeitgeber BMW zurück, den er im Herbst 2005 in Richtung ATU verlassen hatte. Es wird damit gerechnet, dass Engel, der in seiner letzten Funktion bei BMW die Niederlassung München geleitet hatte, die zum Jahreswechsel vakant werdende Position des Vertriebschefs für Deutschland übernimmt. Daneben ist bei BMW allerdings auch die Chef-Position Vertrieb/After Sales weltweit zu vergeben, für die Engel ein Kandidat sein dürfte.

Zum zukünftigen Kurs der ATU sagt Manfred Ries, der bislang in seinen Funktionen bei dem Unternehmen und auch im Rahmen seiner vormaligen beruflichen Laufbahn vor allem für Personalfragen verantwortlich war: „Die ATU hat seit Anfang 2004 ihr Standortnetz um 170 Filialen auf 620 Filialen ausgebaut, über 2.300 neue Arbeitsplätze geschaffen und das Geschäft in Tschechien, Italien, Schweiz und den Niederlanden entwickelt. Die ATU-Gruppe wird den eingeschlagenen Expansionskurs fortsetzen.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.