40 Jahre ATR, zehn Jahre ATR-Werbeinitiative

Die ATR hat allen Grund zum Feiern: Seit 40 Jahren besteht der Auto-Teile-Ring, der 1967 aus einer Kataloggemeinschaft entstanden ist. Damit ist die ATR die älteste noch bestehende und eine mittlerweile international agierende Handelskooperation in Deutschland. Die Werbeinitiative kann auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Geschäftsführer Roland Dilmetz begrüßte die rund 70 Vertreter aus der Autoteileindustrie bei der Industrievollversammlung dieser Tage beim ATR-Gesellschafter Stahlgruber in Poing mit den Worten: „Willkommen beim Original.“ Im Mittelpunkt der Industrievollversammlung stand die Werbeinitiative für die Werkstatt- und Handelskonzepte der ATR. Thomas Sülzle, Leiter Marketing Services: „Erklärtes Ziel der Initiative von Industrie und ATR war und ist es, das Image der Konzeptbetriebe vor Ort auch durch eine gezielte Endverbraucheransprache zu verbessern.“

Die Maßnahmen dazu zeigen offensichtlich Wirkung, die Entwicklung der Werkstatt- und
Handelskonzepte läuft nach Plan: 1.677 Meisterhaft-, 466 AC AUTO CHECK- und 155 autoPARTNER-Betriebe nutzen die vielfältigen Leistungsbausteine zur Kundenbindung, -gewinnung und Qualifizierung. Für 2007 hob Sülzle besonders die zwei Werkstattersatzwagen-Aktionen, die exklusiven Aktionen mit der Industrie, die ELN-Fahrzeugbörse und das ATR-Trainingscamp zur Qualifizierung der Azubis in den Werkstattbetrieben hervor. 2008 sollen eine bundesweite Kinokampagne mit späterer regionaler Nutzungsmöglichkeit für die einzelne Werkstatt, eine weitere Qualifizierungsoffensive, eine Werkstattpotenzial-Analyse in Zusammenarbeit mit der Dekra, ein SMS-Service, weitere Exklusivaktionen mit Industrieunternehmen und neue Magazine für die Werkstattkunden folgen.

Im Anschluss informierte Wolfgang Bredlau, Vertriebsleiter Werkstattkonzepte, die Industrievertreter über den Erfahrungsaustausch innerhalb der einzelnen Konzepte. Diesen fördert die ATR mit rund 150 Abendveranstaltungen, die zum Teil auch direkt in den Werkstätten stattfinden. Um die Aktionen optimal zu planen und um eine schnelle und bundesweit einheitliche Umsetzung zu gewährleisten, wird Anfang 2008 mit der ATR SERVICE GmbH eine Konzeptzentrale in Stuttgart gegründet. „Die professionelle Unterstützung und lösungsorientierte, persönliche Beratung wird in Zukunft durch das ATR-Service-Team ergänzt, was den Werkstätten und den Werkstattkonzepten weitere Vorteile bringt“, erläutert Sülzle. Die ATR will so noch schneller auf Marktveränderungen reagieren können, um den Werkstätten ein optimales Leistungspaket zur Kundenbindung und -gewinnung zur Verfügung zu stellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.