Durotyre kümmert sich verstärkt um Eigenmarken

Mittwoch, 28. November 2007 | 0 Kommentare
 
Vertriebs- und Marketingdirektor Peter Nicholls (links) und Geschäftsführer Mike Zhang richten das Shanghaier Handelshaus künftig stärker an der Vermarktung von Eigenmarken aus
Vertriebs- und Marketingdirektor Peter Nicholls (links) und Geschäftsführer Mike Zhang richten das Shanghaier Handelshaus künftig stärker an der Vermarktung von Eigenmarken aus

Die Anbieter von Radialreifen „Made in China“ nehmen nicht nur ständig zu. Gleichzeitig wächst auch der Wettbewerb der verschiedenen Hersteller und Distributeure dieser Produkte, sei es, dass sie ihr Sortiment nun auf dem heimischen chinesischen Markt oder aber auf Exportmärkten anbieten. Gerade für die ebenfalls in der Anzahl stark zunehmenden Reifenagenturen bzw.

Reifendistributeure wird es immer schwieriger, ein halbwegs einträgliches Geschäft mit den verfügbaren Marken am Laufen zu halten. Da bieten sich oftmals neue Eigenmarken als adäquate Lösung an, um sich dem margenschwachen Geschäft mit chinesischen Allerweltsmarken zu entziehen. .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *