Hankook: Subventionen nicht aufgehoben

Medienberichten in Korea zufolge habe die ungarische Regierung die Subventionszusagen für das Hankook-Werk, das diesen Sommer in Dunaújváros südlich von Budapest in Ungarn eingeweiht wurde, aufgehoben. Entsprechenden Berichten der Korea Times widerspricht der Reifenhersteller allerdings ausdrücklich, so Felix Kinzer, Pressesprecher des koreanischen Reifenherstellers in Europa, gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG. Beide Vertragsparteien kämen ihren jeweiligen Verpflichtungen nach, wozu auch die nach Investitionsfortschritt gestaffelten und von der EU abgesegneten Subventionszahlungen des ungarischen Staates gehören.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.