Hangzhou Zhongce tritt selbstbewusst auf

Dass die Veranstalter der Reifen China durchaus erfolgreich waren bei der Akquisition von namhaften Ausstellern aus der chinesischen Reifenindustrie zeigt sich insbesondere daran: Auch führende Unternehmen der Branche, die bisher noch nie an einer entsprechenden Fachmesse auf chinesischem Boden teilgenommen haben, stellten auf einmal aus. Ein solches Beispiel ist etwa die Hangzhou Zhongce Rubber Co., Ltd., größter Reifenhersteller des Landes, der sich auch in chinesischem Besitz befindet. Das Unternehmen ist auf Exportmärkten insbesondere durch seine Marken West Lake und Goodride, aber auch durch die Marken Chao Yang und Yartu sowie zahlreicher bei Hangzhou Zhongce gefertigter Eigenmarken bekannt.

Für Hangzhou Zhongce seien Messen in China eigentlich nicht übermäßig interessant, hieß es auf dem Messestand des Herstellers während der Reifen China. In Erwartung zahlreicher internationaler Besucher hatte man sich allerdings durch die regierungsnahen Veranstalter überzeugen lassen, dass man zur ersten Messe dieser Art nicht fehlen dürfe. Außerdem – so das Selbstverständnis des Herstellers – sei man auf dem heimischen chinesischen Reifenmarkt bereits seit langem fest etabliert. Folglich benötige man eigentlich keine Messepräsenz. Wohl aber habe man zur Autopromotec, zur Tyrexpo Asia in Singapur oder zur SEMA-Show ausgestellt. Dennoch habe man die Reifen China genutzt, um sich dem anwesenden internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Hangzhou Zhongce exportiere Reifen in über 120 Länder. Darüber hinaus plane man derzeit die Einrichtung einer eigenen Handelskette in China, die die Marken noch stärker im stetig härter werdenden Wettbewerb positionieren sollen und gleichzeitig das Service-Niveau anheben sollen.

Gegenwärtig fertigt das Unternehmen eigener Aussage zufolge 13 Millionen radiale Pkw-Reifen, vier Millionen radiale Lkw-Reifen sowie sechs Millionen Diagonalreifen, was aus der Produktionsstätte die größte dieser Art weltweit mache, heißt es dazu in einer Unternehmenspräsentation. Neben diesen Pkw- und Nutzfahrzeugreifen werden noch 65 Millionen Fahrradreifen sowie 11,8 Millionen Motorradreifen pro Jahr gefertigt. Hangzhou Zhongce habe eigenen Aussagen zufolge im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 10,2 Milliarden RMB (930 Millionen Euro) gemacht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.