Pirelli etabliert „Key Dealer“ für Lkw-Reifen in China

Der italienische Reifenkonzern Pirelli Tyres betreibt seit diesem Monat zwei Fabriken in China. Durch die Inbetriebnahme einer Pkw-Reifenfabrik (wird Ende November feierlich eingeweiht) verfügt das Unternehmen nun über eine umfassende Präsenz auf dem als überaus wichtig erachteten chinesischen Reifenmarkt. Wie Luca Cico, Pirellis Sales & Marketing Director verantwortlich für den chinesischen Markt, gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG sagt, gehöre zu einer entsprechenden Marktpräsenz eben auch die Präsenz auf der „Reifen China“, die derzeit in Shanghai stattfindende Reifenmesse, die von der Messe Essen GmbH mitorganisiert wird. Unterdessen sei es Pirelli Tyres gelungen, ein Netzwerk sogenannter „Key Dealer“ für Lkw-Reifen zu installieren, zu dem derzeit 17 professionell geführte Outlets zählen. Dies sei ein erster Schritt zur festen Etablierung der Lkw-Reifenmarke Pirelli auf dem chinesischen Markt. Weitere Outlets werden folgen, so Cico weiter. Derzeit macht Pirelli Tyres in China einen Umsatz von jährlich rund 180 Millionen Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.