Giti Tire erweitert F&E-Zentrum in Hefei

Der führende chinesische Reifenhersteller Giti Tire wird in naher Zukunft nicht nur seine Produktionskapazitäten durch den Neubau einer Pkw-Reifenfabrik (Kapazität: zehn Millionen Reifen; Investition: 200 Millionen US-Dollar) ausbauen, sondern investiert derzeit auch in die Erweiterung der bestehenden F&E-Kapazitäten sowie in ein eigenes Testgelände am Standort in Hefei, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Anhui. Wie Dr. Enki Tan, Executive Director des Unternehmens, im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG während der derzeit in Shanghai stattfindenden „Reifen China“ sagte, wolle man damit die führende Position des Unternehmens auf dem heimischen chinesischen Markt sowie die Marktanteile auf den wichtigen Exportmärkten in Nordamerika und Europa weiter ausbauen. Unterdessen kündigte Dr. Tan an, der Hersteller der Marke „GT Radial“ werde in Zukunft seine Multimarkenstrategie, zu der eben auch die Marken Primewell und Runway gehören, in Europa noch intensiver verfolgen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.