SRI stärkt Golf-Sparte

Dienstag, 13. November 2007 | 0 Kommentare
 

SRI Sports, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des weltweit sechstgrößten Reifenherstellers Sumitomo Rubber Industries (SRI, Marken u. a. Dunlop und Falken), zahlt Quicksilver 132,5 Millionen Dollar, um dessen Golfschläger-Marke „Cleveland Golf“ – immerhin die Nummer 5 weltweit – zu hundert Prozent zu übernehmen und in die Sparte Srixon zu integrieren.

SRI ist mit den Marken Srixon, XXIO und Dunlop (Asien) bereits der viertgrößte Hersteller von Golfprodukten weltweit, stellt Golfbälle seit 70 Jahren her und hat in diesem Segment mehr als 550 Patente. Im wichtigsten europäischen Golfmarkt Großbritannien ist Srixon bereits die Nummer 2 und stärkt durch diese Akquisition vor allem die Positionierung im US-Markt..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *