Lorinser macht den Fortwo 180 km/h schnell

Dank Schützenhilfe von Sportservice Lorinser dürfte der Smart Fortwo der zweiten Generation manch größerem Verkehrsteilnehmer jetzt nicht mehr nur die Parklücke, sondern auch die Poleposition an der Ampel wegschnappen. 104 PS lockt der schwäbische Veredler aus dem Dreizylinder-Turbobenziner mit ursprünglich 84 PS, wodurch der Hecktriebler auf 180 km/h Endgeschwindigkeit kommt. Insgesamt 55 Millimeter Breitenzuwachs schaffen Platz für 8,5×17 Zoll große Leichtmetallräder mit Pneus der Dimension 245/35 R17 auf der Hinterachse. Vorne sind es 7×17 Zoll und 215/40 R17. Das Design Speedy mit den sechs schaufelförmigen Speichen signalisiert schon im Stand Dynamik, aber selbst ohne die Karosseriemodifikationen sind problemlos Reifenbreiten von 195/40 R17 auf 6,5×17 vorne und 215/35 R17 auf 7×17 hinten möglich. Wer es dennoch eine Nummer kleiner liebt, wählt den 15-Zoll-Felgensatz Fancy mit den axtblattförmigen Speichen. Er eignet sich mit optionaler M+S-Bereifung auch besonders gut als Winterfelge.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.