Fahrsicherheitstraining für Miss-Yokohama-Finalistinnen

Bereits Mitte September wurde Nicole Sauter zur neuen Miss Yokohama gekürt, die nun für ein Jahr als Markenrepräsentantin der Yokohama (Suisse) SA, der Schweizer Vertriebstochter des japanischen Reifenherstellers, fungiert. Als Gewinnerin des Miss-Wettbewerbes kann sich die 19-Jährige an diverse Preise erfreuen, zu denen unter anderem auch ein Schnupperkurs im Verkehrssicherheitszentrum Stockental gehört. Zu dem wurde am ersten November-Wochenende aber nicht nur Sauter selbst eingeladen, sondern auch alle anderen Finalistinnen der diesjährigen Miss-Yokohama-Wahl. Die bei dem Fahrsicherheitstraining eingesetzten Fahrzeuge stellte Aktionspartner Seat zur Verfügung. Mit dabei war auch Yokohama-/Seat-Markenbotschafterin Christina Surer, als die Teilnehmerinnen das Fahren und Bremsen am Hang abwärts übten oder auf einer bewässerten Kreisbahn ihr fahrerisches Geschick unter Beweis stellten. Nach Aussagen der Veranstalter war die Veranstaltung jedenfalls ein voller Erfolg. Alle seien von den Autos, den Yokohama-Reifen sowie den Übungen derart begeistert gewesen, dass so manche der Teilnehmerinnen an dem Schnupperkurs bereits ein ganztägiges Fahrsicherheitstraining für die kommende Wintersaison plane.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.