Volkswagen gewinnt Marathon-Rallye-Weltcup auf BFGoodrich

Freitag, 2. November 2007 | 0 Kommentare
 
Mit Goodrich-Reifen durch den Wüstensand
Mit Goodrich-Reifen durch den Wüstensand

Volkswagen hat mit Werkspilot Carlos Sainz und Beifahrer Michel Périn den Marathon-Rallye-Weltcup 2007 gewonnen. Den Titel sicherte sich das Duo mit dem zweiten Platz im VW Race Touareg bei der UAE Desert Challenge in Dubai. Es ist der zweite Titelgewinn im FIA-Marathon-Rallye-Weltcup mit dem von einem 206 kW/280 PS starken 2,5-Liter-TDI-Dieselmotor angetriebenen Race Touareg nach dem Erfolg von Bruno Saby und Michel Périn im Jahr 2005.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *