Private Autokäufe heizen chinesischen Kfz-Absatz an

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 

Der Automobilabsatz in der Volksrepublik China entwickelt sich weiter mit großer Dynamik. Wie die Bundesagentur für Außenwirtschaft schreibt, sollen bis Ende 2007 im mittlerweile weltweit zweitgrößten Kfz-Markt 8,5 Millionen Kraftfahrzeuge verkauft werden (+18 Prozent gegenüber 2006). Treibende Kraft sind dabei die Privatkunden.

Trotz Staus in den Metropolen scheint die Lust am Kauf eines möglichst großen Wagens ungebrochen. Auf längere Sicht wird saubere und sparsame Mobilität aber zweifellos einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg sein, so die Agentur weiter. Die Hersteller bieten daher zunehmend umweltfreundliche Modelle an.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *