ACEA: Nutzfahrzeug-Boom in Europa bricht im September ab

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 

Der Boom der vergangenen Monate im europäischen Nutzfahrzeugmarkt ist im September abgebrochen. Bei schweren Lastwagen über 16 Tonnen sank die Zahl der Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahr um 15,6 Prozent auf 28.918, berichtete der europäische Herstellerverband ACEA am Freitag in Brüssel.

Schwere Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen brachen insgesamt um 15,1 Prozent auf 40.254 Neuzulassungen ein. Bei Bussen über 3,5 Tonnen lag das Minus bei 22,6 Prozent auf 3.

197. Einzig die leichten Nutzfahrzeuge unter 3,5 Tonnen – die so genannte Sprinter-Klasse – verzeichnete ein Plus von 7,8 Prozent auf 188.414 Neuzulassungen.

In den ersten drei Quartalen blieb trotz der jüngsten Abschwächung unterm Strich ein Plus bei den Nutzfahrzeugen in Europa von 2,6 Prozent. Dazu hätten insbesondere die ununterbrochen gut laufenden leichten Nutzfahrzeuge beigetragen, teilte ACEA mit. Regional waren es die osteuropäischen Länder, die das Wachstum getragen haben, während in Westeuropa übers Jahr gesehen die Neuzulassungen in allen Klassen, außer der Sprinter-Klasse zurückgingen.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *