„Best Annual Report 2006 Prize” für Michelin

Freitag, 26. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 
Christophe Mazel leitet die  Abteilung Investor Relations bei Michelin
Christophe Mazel leitet die Abteilung Investor Relations bei Michelin

Der Michelin-Geschäftsbericht des vergangenen Jahres ist von den beiden französischen Zeitungen La Vie Financière und Les Echos als „Best Annual Report 2006“ ausgezeichnet worden. Ausschlaggebend dafür sollen nach den Worten von Carlos Ghosn, Vorsitzender der Bewertungsjury, vor allem vier besondere Merkmale des Geschäftsberichtes gewesen sein. „Die Qualität, mit der das Unternehmen seine Geschäftszahlen und sein Umweltengagement präsentiert hat, die nützlichen Hintergrundinformationen auf Basis zahlreicher und gut dokumentierter Prognosedaten, die Fokussierung auf die Aktionäre bei der Erstellung des Berichtes sowie sein lebendiges Layout, wobei gerade die beiden letztgenannten Punkte in einer vorwiegend für die Finanzwelt gedachten Publikation meist schwierig umzusetzen sind“, zählt Ghosn auf.

Über die Auszeichnung sind die Macher des Reports natürlich mehr als erfreut, zumal deren Aussagen zufolge der 2006er Geschäftsbericht nach Veränderungen rund um den Erstellungsprozess mit einer deutlich kürzeren Vorlaufzeit produziert werden konnte. „Durch die enge Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung kann das Dokument nunmehr auch zur Vorlage bei der französischen Wettbewerbsbehörde genutzt werden. Die recht frühe Verfügbarkeit des Geschäftsberichtes bereits zum Ende des Monats Februar ist der Gruppe darüber hinaus im Zusammenhang mit der Abwicklung einer finanziellen Transaktion in Form günstigerer Konditionen zugute gekommen“, freut sich Christophe Mazel, Leiter der Abteilung Investor Relations bei Michelin.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *