Verkauf der Holding Olimpia endlich vollzogen

Die Details schienen längst geklärt, dennoch hat sich der Verkauf der Holding Olimpia, die zu 80 Prozent in den Händen des Pirelli-Konzerns war und die die Telecom Italia weitgehend beherrscht hatte, bis heute hingezogen. Jetzt übernimmt das Konsortium Telco zum Preis von 4,161 Millionen Euro Olimpia, davon entfallen 3,329 Milliarden Euro auf den Pirelli-Anteil und fließen jetzt in die Kassen des Unternehmens.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.