Walzdraht von Corus für die hiesigen Reifenhersteller

Der weltweit fünftgrößte Stahlhersteller Corus ist 1999 durch die Fusion von British Steel sowie dem holländischen Unternehmen Koninklijke Hoogovens entstanden und wurde zu Beginn dieses Jahres vom indischen Konzern Tata Steel übernommen. Ein Produktionsschwerpunkt ist die Herstellung von Walzdrähten (wire rods), die auch in der Fertigung von Reifen Verwendung finden. Deutschland ist der größte Walzdrahtmarkt in Europa und Corus kündigt kräftige Investitionen an, um diesen Markt künftig verstärkt bedienen zu können bzw. die bestehende „Reihe qualitätsorientierter Stahllieferanten auf dem deutschen Markt“ zu ergänzen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.