Yokohama Schweiz auf der Herbstmesse in Basel

Der japanische Reifenbauer Yokohama betreibt mit dem Spielwaren-Importeur Arwico auf der diesjährigen Herbstmesse in Basel (27.10. bis 4.11.) einen Gemeinschaftsstand. Neben den Produkten aus beiden Häusern wird auf die Karte Spaß und Action gesetzt. Freunde der flinken Flitzer können die Yokohama-MINIs und andere Fahrzeuge auf verschiedensten Rennstrecken gleich selber ausprobieren oder ausgewiesenen Profis mal über die Schulter gucken. Höhepunkt der Messe ist dann die Schweizer Meisterschaft der RC-Autos am 3./4. November.

Auf rund 700 Quadratmetern ermöglichen die Yokohama (Suisse) SA und die Arwico AG aus Ettingen das Selbertesten der bereit stehenden Rennboliden auf verschiedenen Rennstrecken mit einer großen Auswahl an Wagen zur Verfügung. In der Messehalle 3.1 werden extra ein Parcours für RC-Autos (Radio-Control) und eine Slot-Car-Bahn aufgebaut. So können die Piloten erleben, wie das Auto auf die kleinste Bewegung der Steuerung und/oder des Geschwindigkeitsreglers reagiert. Wer will, kann bei den Modellautos mit Funk-Fernsteuerung allerdings auch mit seinem eigenen Fahrzeug antreten. Denn der Rennsport mit RC-Modellautos erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit. Deshalb treffen sich sechzig bis siebzig der besten Fahrer am Abschlusswochenende zum großen Finale. Ein heißer Kandidat auf den Titel ist der von Yokohama unterstützte Seeländer Ruedi Stoller.

Bei allen Autos handelt es sich übrigens nicht um „Spielzeugmodelle“, sondern um maßstabgetreue Modellautos mit qualitativ hochwertigen mechanischen Teilen. Zu den weiteren Attraktionen in der Halle gehört auch eine umfangreiche Ausstellung von aktuellen Modellautos und älteren Klassikern. Yokohama zeigt dabei das bekannte Reifensortiment und hat für die rennsportliche Dekoration des Standes übernommen – unter anderem mit einem „richtigen“ Yokohama-Rennauto.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.