Michelin schafft in Polen tausend neue Jobs

Die Einrichtung eines neuen Logistikzentrums und einer weiteren Produktionslinie im Reifenwerk Olsztyn werde zu etwa tausend neuen Arbeitsplätzen führen, schreibt der polnische Onlinedienst „the news“; insgesamt ist von einem Investitionsvolumen von 260 Millionen Euro die Rede; die öffentliche Hand unterstützt das Projekt mit ca. 16 Millionen Euro. Das Logistikzentrum wird auf einem 82 Hektar großen Gelände errichtet, das Michelin von der örtlichen Kommune gepachtet hatte, und soll nicht nur als Umschlagsplatz für Polen, sondern für ganz Europa und sogar Nordamerika dienen. Das Reifenwerk, das im Jahre 1995 von Michelin übernommen worden war und früher zur staatlichen Stomil-Gruppe gehört hatte, feiert im Übrigen in diesem Jahr das 40-jährige Bestehen. Michelin Polen beschäftigt aktuell etwa 3.500 Personen, in dem Werk Olsztyn werden Pkw-, LLkw-, Lkw- und Landwirtschaftsreifen hergestellt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.