Neue RC-Räder für den Winter

Coupés, Vans oder SUVs: Wer sich für dieses Marktsegment interessiert, darf sich auf interessante Felgenangebote vom RadCenter Derkum (RC, eine Marke der Brock-Gruppe) bzw. von Brock Alloy Wheels freuen. Damit die Räder den Winter problemlos überstehen, werden sie sämtlich in der hauseigenen Lackiererei beschichtet. Die Acrylendbeschichtung sorgt dafür, dass sich kein Bremsstaub einfrisst und das Rad im Winter dem aggressiven Salz trotzt.

Dem kompakten SUV Dodge Nitro stehen die Matrix-T-Räder in 7×16 besonders gut, sie verleihen dem „Auto-Macho“ auch in der Winterzeit besonderes Flair. Im Geländewagensegment wird für den neuen BMW X5 das Design RC15 in 8,5×18 angeboten, auch die Verwendung von Schneeketten bereitet keine Probleme. Der Radtyp RC13 in der Größe 7,5×18 in der chromsilbernen Ausführung eignet sich für den SUV Citroen C Crosser. Ein luxuriöser Geländewagen – charaktervoll im Design und überlegen in der Technik – braucht auch die passenden exquisiten Räder: Das geeignete Rad für den Range Rover Freelander ist die RC14 in 7,5×17. Für den neuen Ford Mondeo (Typ BA7) bietet sich RC15 in 6,5×16 an, schließlich kann dieses Rad im Winter problemlos auch mit Schneeketten gefahren werden. Der Sportwagen Alfa 159 Typ 939 ist in Verbindung mit der RC14 7,5×17 in Chromsilber ein Hingucker im Winter, das Rad ist maßgenau auf den Alfa zugeschnitten. Als Limousine oder Sportcoupé ist die neue C-Klasse von Mercedes erhältlich: Das RCD11-Rad in 7×16 steht beiden Ausführungen gut, ob im Sommer oder Winter.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.