Kommunen sind die Verlierer im Conti-/VDO-Deal

Continental übernimmt mit dem Kauf von Siemens VDO, so er denn wie erwartet von den Kartellbehörden durchgewunken wird, Steuervorteile von rund einer Milliarde Euro von Siemens, worin auch Gewerbesteuern enthalten sind. Kommunen, in denen Continental Werke betreibt, haben jetzt schon mal Post von dem Konzern mit Sitz in Hannover bekommen: Die Verwaltungen beispielsweise in Northeim und Hann. Münden wurden davon in Kenntnis gesetzt, dass Conti vorerst keine Gewerbesteuer mehr zahlt, eventuell sei – heißt es in den lokalen Medien – sogar zu befürchten, dass bereits für 2007 gezahlte Steuern zurückgefordert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten