Archiv für Oktober, 2007

Relaunch der Alutec-Website

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Ab sofort präsentiert die zur Uniwheels-Gruppe gehörende Alutec Leichtmetallfelgen GmbH (Fußgönheim) ihre Homepage in einem neu überarbeiteten Design. „Unser Ziel ist es, Endverbraucher und Händler mit allen notwendigen Informationen bedienerfreundlich und umfassend zu versorgen“, erklärt Alutec-Geschäftsführerin Simone Maier-Paselk. „Die klare Navigation und das schnelle Auffinden der gewünschten Informationen sowie der Ausbau des Händler-Webshops standen im Vordergrund des Redesigns“, fügt sie hinzu.

Lesen Sie hier mehr

Porsche-Veredlung von Edo Competition

Porsche-Veredlung von Edo Competition

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Der neue Porsche 911 GT2 ist mit seinen 530 PS der bislang stärkste Elfer – selbstredend im Serienzustand. Auch einige Besitzer der 996-Modellbaureihe lechzen nach einem Upgrade ihres Sportwagens auf den aktuellen 997-Look oder sogar auf eine extrabreite Sportversion, um sich weiter vom Serienmodell abzusetzen. Der Münsterländer Veredler Edo Competition hilft weiter und verpasst auch die notwendige Würze dank einer Leistungssteigerung auf bis zu 680 PS.

Lesen Sie hier mehr

Michelin schließt Vertrag über Synthesekautschuktechnologie

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Die durch das KZ in Auschwitz aufgebauten Buna-Werke wurden vom polnischen Staat übernommen und als Chemiewerke Oświęcim (heute: Dwory S.A.) zum größten Arbeitgeber des Ortes. Jetzt hat Dwory mit Michelin einen Lizenzvertrag zur Herstellung des Synthesekautschuks Polybutadien, das in Reifen benötigt wird, geschlossen, wird in der tschechischen Stadt Kralupy eine entsprechende Fabrik bauen und die Produktion in 2011 aufnehmen. Michelin liefert die entsprechende Technologie und Dwory wird den Synthesekautschuk für wenigstens sieben Jahre an Michelin liefern. Das Abkommen hat nach polnischen Medien einen Wert von etwa 200 Millionen Euro.

Lesen Sie hier mehr

Hankook: Die Großen sollten hinter sich blicken

Hankook: Die Großen sollten hinter sich blicken

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Hankook Tire gehört nicht nur zu den ambitioniertesten Unternehmen der Reifenbranche, wie hochrangige Hankook-Vertreter immer wieder betonen. Der aus Korea stammende Reifenhersteller kann sich bei der Verfolgung seiner globalen Ziele offenbar auch nicht über fehlenden Erfolg beklagen. Die Umsätze steigen deutlich schneller als die Märkte wachsen, die neue Fabrik in Ungarn kommt langsam auf Touren und scheint die Auseinandersetzung mit den Arbeitnehmern hinter sich zu lassen, in Reifentests erhalten die Hankook-Produkte stets gute Kritiken und Empfehlungen und die Marke etabliert sich mehr und mehr auf den wichtigen Märkten in Europa – Hankook entwickelt sich zu einem wahrlich internationalen Unternehmen mit einer international etablierten Marke. Bei aller globaler Ambitioniertheit fußt der Erfolg des Herstellers dabei nicht unwesentlich auf die feste Verankerung auf dem heimischen südkoreanischen Reifenmarkt. Im Rahmen eines Ortstermins in Korea führte Hankook Tire vor, warum die Großen der Branche einen Blick hinter sich werfen sollten. [gallery ids="84033,84034,84035,84036,84037"].

Lesen Sie hier mehr

Private Autokäufe heizen chinesischen Kfz-Absatz an

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Der Automobilabsatz in der Volksrepublik China entwickelt sich weiter mit großer Dynamik. Wie die Bundesagentur für Außenwirtschaft schreibt, sollen bis Ende 2007 im mittlerweile weltweit zweitgrößten Kfz-Markt 8,5 Millionen Kraftfahrzeuge verkauft werden (+18 Prozent gegenüber 2006). Treibende Kraft sind dabei die Privatkunden. Trotz Staus in den Metropolen scheint die Lust am Kauf eines möglichst großen Wagens ungebrochen. Auf längere Sicht wird saubere und sparsame Mobilität aber zweifellos einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg sein, so die Agentur weiter. Die Hersteller bieten daher zunehmend umweltfreundliche Modelle an.

Lesen Sie hier mehr

Conti-Rentner in USA wollen über Kürzungen reden

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Mitte November wollen Vertreter von Pensionären der Continental Tire North America (CTNA) und der US-amerikanischen Gewerkschaft United Steelworkers of America (USW) in Hannover erneut das Thema der Kürzung von Krankenversicherungsleistungen für ehemalige Mitarbeiter in Conti-Fabriken in Nordamerika diskutieren. Dazu hat das „Bürgerkomitee Continental“ eine öffentliche Veranstaltung geplant, die am 10. November in Hannover stattfinden soll. Seit Anfang des Jahres versuchen die amerikanischen Arbeitnehmervertreter, die oben erwähnten Kürzungen rückgängig zu machen, die CTNA zum 1. März 2007 eingeführt hatte..

Lesen Sie hier mehr

RUD-Ketten: Winterräder vor Kratzern bewahren

RUD-Ketten: Winterräder vor Kratzern bewahren

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Immer öfter wollen Autofahrer auch im Winter nicht auf Leichtmetallfelgen verzichten. Der Schneekettenhersteller RUD (Rieger & Dietz) trage diesem Trend Rechnung. Drei Produkte des im baden-württembergischen Aalen beheimateten Unternehmens seien speziell für die Schonung des Leichtmetalls entwickelt worden, heißt es dazu in einer Presseinformation. Niemand müsse mehr aus Sorge um das Aussehen seiner Felgen auf die Sicherheit einer Schneekette verzichten. Das Modell „Disc“ von RUD etwa sei besonders für die Verwendung auf Leichtmetallfelgen im Winter ausgelegt. Ein Kunststoffring sorge dafür, dass die Kettenelemente ausschließlich dorthin gelangen könnten, wo sie hingehörten, und zwar auf den Reifen und somit die Straße. Das Leichtmetall der Felgen liege hingegen unter dem Ring gut vor Berührungen durch die Spannkette und andere Stahlteile geschützt. Kratzer und weitere Schäden könnten somit wirkungsvoll vermieden werden. .

Lesen Sie hier mehr

Challenge Bibendum zurück in China

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Der 1998 durch Michelin eingeführte und inzwischen weltgrößte Wettbewerb für besonders umweltverträgliche Fahrzeuge „Challenge Bibendum“ fand 2004 erstmals in China statt – jetzt ist die Veranstaltung zurück und findet im neunten Jahr ihres Bestehens erneut in China statt. Vom 14. bis zum 17. November soll in Shanghai Führungspersönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sowie Meinungsführer aus der Automobilbranche gezeigt werden, mit welchen modernen Antriebs- und Fahrzeugkonzepten sich eine energieeffizientere, umweltfreundlichere und sichere Mobilität gewährleisten lasse. Diese einzigartige Veranstaltung wird am 17. November in Shanghai mit einer großen Parade der teilnehmenden Fahrzeuge beendet.

Lesen Sie hier mehr

Michelin Kanada wehrt Klage im Rentenstreit ab

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Der Supreme Court der ostkanadischen Provinz Nova Scotia hat in einem Rechtsstreit um Einzahlungen in einen Rentenfonds nun zugunsten von Michelin North America (Canada) Inc. entschieden. Hunderte ehemalige Mitarbeiter des Reifenherstellers in Kanada hatten geklagt, da Michelin ihrer Meinung nach zwischen 1984 und 1988 sowie zwischen 1995 und 2001 268 Millionen Dollar entgegen vertraglicher Verpflichtungen nicht in den Rentenfonds eingezahlt hatte. Michelin hingegen verwies in seiner Verteidigung darauf, der Fonds habe in den betreffenden Jahren ausreichend Überschüsse erzielt, um der Verpflichtung des Herstellers über Zahlungen zu entsprechen. Die ehemaligen Mitarbeiter waren der Ansicht, Michelin müsse die Zahlungen direkt leisten; der Hersteller sollte die Überschüsse zusätzlich im Fonds belassen. Der Supreme Court befand nun, Michelin sei seinen vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen.

Lesen Sie hier mehr

Goodyear kann auch Analysten überzeugen

Mittwoch, 31. Oktober 2007 | 0 Kommentare

Die jüngsten Quartalszahlen des US-Reifenherstellers Goodyear beeindrucken auch Analysten. Die gestern vorgelegten Zahlen belegten, „Goodyears Turnaround ist auf dem Weg“, schreibt etwa die Deutsche Bank, die etwa eine Verbesserung der EBIT-Marge von 5,6 Prozent im dritten Quartal 2006 auf 6,4 Prozent erwartet hatte, während Goodyear letzten Endes bei 6,9 Prozent landete. Nachdem Goodyear im laufenden Jahr offenbar einen verbesserten Produkt-Preis-Mix durchsetzen kann, werden für 2008 „beträchtliche Verbesserung der Kostenstrukturen“ erwartet, so die Bank.

Lesen Sie hier mehr