BMW will im Einkauf sparen

Verunsicherung bei Zulieferern, ob BMW die Daumenschrauben stärker anzieht. Im Rahmen eines Vorstandsumbaus wurde das Ressort „Einkauf und Lieferanten-Netzwerk“ kreiert. Verantwortet wird es vom bisherigen Leiter Motorrad Herbert Diess. BMW wolle mit diesem Schritt die Materialkosten, den mit Abstand größten Kostenblock im Unternehmen, stärker senken. Bislang hatte Entwicklungschef Klaus Dräger auch den Einkauf verantwortet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.