Lanxess strukturiert um

Die Leverkusener Lanxess AG wird sich nach der Abgabe der Business Unit Lustran Polymers zukünftig als Spezialchemie-Konzern positionieren. Im Zuge einer konsequenten Marktorientierung will das Unternehmen nach der Abgabe des Massenkunststoff-Geschäfts künftig die 13 Business Units ab Oktober 2007 in drei Segmenten organisieren. Die neuen Segmente heißen: Performance Polymers, Advanced Intermediates und Performance Chemicals. Damit werden alle Polymer-basierten Geschäfte – also das vorherige Segment Performance Rubber, das vor allem die Reifenindustrie beliefert, sowie die Business Unit Semi Crystalline Products – im neuen Segment Performance Polymers zusammengefasst.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.