Großinvestition von DuPont in die Kevlar-Produktion

Kevlar findet seit Jahren unter anderem auch in besonders anspruchsvollen Reifen als Verstärkungsmaterial Verwendung, weil es besonders leicht, allerdings auch recht teuer ist. Jetzt hat Weltmarktführer DuPont (Wilmington/Delaware, USA) eine Großinvestition für die Fabrik in Richmond (Virginia) in Höhe von mehr als 500 Millionen US-Dollar bekannt gegeben, um die Fertigungskapazität des Konzerns bis zum Jahre 2010 um ca. 25 Prozent steigern zu können. Die Firma DuPont, die Kevlar seit 1965 herstellt, hatte kleinere Kapazitätsausweitungen in der jüngeren Vergangenheit ebenfalls in Richmond, aber auch in Maydown (Nordirland) durchgeführt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.