Messe Essen erwartet erfolgreiche „Reifen China“

Die Veranstalter der „Reifen China“, die vom 14. bis zum 16. November 2007 im Shanghai New International Exhibition Center (SNIEC) in der chinesischen Metropole Shanghai stattfindet, sind durchaus zufrieden mit dem Zuspruch, den ihr Erstlingswerk – trotz der relativ kurzen Vorlaufphase von etwas mehr als einem halben Jahr – erzielt hat. Wie die Messe Essen GmbH gemeinsam mit dem lokalen Mitveranstalter China United Rubber (Group) Company (CURC) schreibt, werden rund 60 Aussteller zum Erfolg der als jährlich stattfindende Messe ausgelegten Veranstaltung beitragen. Dabei befinden sich unter den Ausstellern 21 Hersteller aus 13 verschiedenen Ländern. Die Reifen China wird im Rahmen einer Medienpartnerschaft durch die Verlagsgruppe unterstützt, in der – neben weiteren Print- und Onlinemedien – auch die NEUE REIFENZEITUNG erscheint.

Reifen Essen, die weltweit anerkannte Leitmesse der Reifenbranche, goes China“, lautete Anfang März die Ankündigung der Veranstalter, die bereits eine klare Anspruchshaltung mitformuliert. In China soll nichts Geringeres als eine Branchenleitmesse organisiert werden, wie sie der chinesische Markt – trotz seiner vielfachen Messeangebote – noch nicht gesehen hat. Dass man sich dabei neben Ausstellern und Besuchern aus China auch an ein internationales Fachpublikum richtet, versteht sich da von selbst. Entsprechend stolz können die Veranstalter folglich auch auf die – vorläufige – Ausstellerliste sein (siehe die Liste in dieser Messe-Vorschau), auf der etliche namhafte Reifenhersteller geführt werden. So stellen etwa die chinesischen Marktführer Giti Tire, Hangzhou Zhongce, Linglong oder Aeolus Tyre aus. Aber auch westliche Hersteller sind mit Pirelli Tyres oder Marangoni vertreten wie auch andere namhafte Hersteller wie etwa Nexen Tire. Auch die NEUE REIFENZEITUNG wird auf der Reifen China mit einem eigenen Stand vertreten sein und dort das neue Onlinemedium „Tyrepress Asia“ promoten, das sich inhaltlich mit den Wachstumsmärkten in Asien befasst und das in Kooperation mit der englischen Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories angeboten wird.

Die Reifen China wird im Rahmen eines Jointventures zwischen der Messe Essen GmbH und dem chinesischen Unternehmen China United Rubber (Group) Company (CURC) veranstaltet. „Der rasant wachsende chinesische Markt ist für internationale, Export orientierte Unternehmen ein lohnender Absatzmarkt. Die Rahmendaten für das Reifengeschäft sind exzellent. China ist nicht nur der größte Pkw-Markt in Asien, sondern mit über 300 Millionen produzierten Reifen zugleich der größte Reifenmarkt der Welt“, so Dr. Joachim Henneke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen. Automobilproduktion und -absatz verbuchten seit Jahren zweistellige Zuwachsraten; für 2007 prognostiziere der chinesische Automobilverband ein Wachstum von 15 Prozent. 2010 sollen jährlich bereits acht bis neun Millionen Fahrzeuge hergestellt werden.

Profitieren können die Veranstalter dabei auch von der Unterstützung des deutschen Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), der die Messe Essen und CURC als „ideeller Partner“ begleitet. Der BRV wird im Rahmen seiner Unterstützung nicht nur eine Gruppenreise nach Shanghai veranstalten, zu der nicht nur der Besuch der Reifen China gehört, sondern eben auch ein touristisches Rahmenprogramm sowie eventuell Werksbesichtigungen. Darüber hinaus veranstaltet der BRV im Rahmen der Reifen China eine Fachtagung. Dabei geht es etwa um eine „erfolgreiche Verbandspolitik für den Fachhandel“, ein Thema, das vom geschäftsführenden BRV-Vorsitzenden Peter Hülzer geleitet wird, oder um das Thema „Reifentechnik und Autoservice“, was wiederum vom stellvertretenden Vorsitzenden des BRV Hans-Jürgen Drechsler geleitet wird. Des Weiteren fragt Hans-Joachim Krahl, Geschäftsführer der MMS Marketing + Management-Systeme GmbH, im Rahmen der Fachtagung: „Wie sieht der erfolgreiche Reifenfachhandel aus?“. Neben der Fachtagung, die der BRV zur Reifen China in Shanghai veranstalten wird, sind noch weitere technische Seminare in Vorbereitung, so die Messe Essen GmbH. Dabei werde es unter anderem um Trends in der Gummibranche, Reifenfunktion und -konstruktion, Reifenhandel, gesetzliche Bestimmungen für Standards oder um Reifen aus hochfunktionellen Rohstoffen gehen. Die technischen Seminare werden dabei von Fachleuten aus Verbänden und Wirtschaft gehalten.

Der chinesische Markt ist in Bewegung: Von den derzeit zehn größten Reifenherstellern der Welt haben neun bereits Produktionsstätten in China aufgebaut, um vor Ort präsent zu sein. Umgekehrt arbeiten die mehr als 300 chinesischen Reifenhersteller kontinuierlich an verbesserter Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte und exportieren heute schon rund ein Drittel ihrer Produktion in den internationalen Markt. Nach dem Vorbild der überaus erfolgreichen Reifen-Messe in Essen soll auch die neue Fachmesse in China einen idealen Kommunikations- und Informationstreff für Reifenindustrie, -groß- und -einzelhandel bieten.

Potenzial sehen die Veranstalter in China dabei aber nicht nur für die Neureifenindustrie und den klassischen Reifenhandel, sondern etwa auch für die Reifenrunderneuerung und die Vulkanisation, denn die chinesischen Behörden prüfen derzeit Steuervergünstigungsmöglichkeiten für die Reifenrunderneuerung sowie das Altreifenrecycling, denn Ressourcenschonung und Umweltschutz haben Priorität in der Fünf-Jahres-Planung der Regierung Chinas. In China werden derzeit nur rund vier Prozent der Lkw-Reifen runderneuert, die Runderneuerung von Pkw-Reifen gibt es bislang gar nicht in China.

„Wir freuen uns über das Ergebnis, das wir in der knappen Vorbereitungszeit von sechs Monaten erzielen konnten. Es ist ein Beweis für das Vertrauen, das Messe Essen bzw. die Reifen Essen, als weltweite Leitmesse, rund um den Globus genießt“, kommentieren die Veranstalter. Bei der Organisation der aktuellen Messe sei man zwar an die Grenzen verplanter Budgets potenzieller Aussteller gestoßen. Dennoch: „In Zukunft wollen wir mit der Reifen China die führende Fachmesse der Branche in Asien werden.“

Parallel zur Reifen China findet die Rubber Tech China im Shanghai New International Exhibition Center statt. Sie ist die siebte Veranstaltung dieser Art in Shanghai; bisher wurde sie als „Tyres & Rubber Tech China“ abgehalten. Diese Messe wird ausschließlich von der CURC organisiert,

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.