Treffen aller vier Carat-Werkstattsysteme in Berlin

Freitag, 14. September 2007 | 0 Kommentare
 
Mit der Mini-Kampagne will Carat die Bekanntheit der Werkstattsysteme ad-Auto Dienst und ad-truckdrive steigern
Mit der Mini-Kampagne will Carat die Bekanntheit der Werkstattsysteme ad-Auto Dienst und ad-truckdrive steigern

Zum ersten Mal sind die Partner aller vier Carat-Werkstattsysteme – ad-Autodienst, ad-truckdrive, AutomobilMeisterwerkstatt und Truckservice – in Berlin zusammengetroffen. Vor Ort informierten sich über 600 Teilnehmer über aktuelle Marktentwicklungen und die neuesten Aktivitäten der Gruppe. Dazu gehört beispielsweise eine so genannte „Elektronikoffensive“, in deren Rahmen Carat für die Werkstätten des freien Marktes in 500 Diagnosegeräte der Firma AVL investiert.

Laut Carat-Geschäftsführer Thomas Vollmar sollen diese Geräte den Werkstätten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Lediglich eine Umsatzvereinbarung für Verschleißteile ist die Voraussetzung, um das Angebot nutzen zu können. Vorgestellt wurde in Berlin darüber hinaus die Mini-Kampagne für die Werkstattsysteme ad-Autodienst und ad-truckdrive für 2008: Die Werkstätten erhalten für den Zeitraum von sechs Wochen einen Mini als Promotion- und Kundenersatzfahrzeug, das mit einem Kopfschild für die jeweilige Werkstatt individualisiert wird.

Parallel werden in der jeweiligen Region entsprechende Großflächenplakate platziert, die den Autofahrer auf die Aktion aufmerksam machen sollen. Gleichzeitig kann der Autofahrer einen von drei Minis gewinnen. Durch diese Maßnahme will man die Bekanntheit der beiden Werkstattsysteme steigern.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *