Ford will mit dem Crossover Kuga punkten

Ford präsentiert auf der IAA die erste seriennahe Version des Crossover-Modells Kuga. Das neuartige Auto soll die Vorzüge einer Limousine mit denen eines kompakten SUV kombinieren und zum Ergebnis den sportlichen Charakter eines Coupé hinzufügen. Das Design des neuen Kuga orientiert sich stark an der dynamischen Formensprache der Studie iosis X, von der der Kuga die 19-Zoll-Leichtmetallräder übernimmt, die optional zur Verfügung stehen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.