Neuordnung der Werbas-Produkte

Mit der Neuordnung der Produkte zeichnet sich ein weiterer wichtiger Eckpunkt in der neuen Struktur und Ausrichtung der Werbas AG ab. Zukünftig wird es ein Basisprodukt mit kundenspezifischen Ausbaustufen geben. Den Einstieg in die Werbas-Produktwelt gibt es ab 99,00 Euro. Das Unternehmen führte noch im Juli dieses Jahres neun Produkte mit unterschiedlichen Ausprägungen und Zielrichtungen. Entsprechend mussten neun Produkte kommuniziert und gepflegt werden, für die es teilweise keine Kunden gab. Eine gründliche Überarbeitung dieser Struktur stand bereits bei der Übernahme der Werbas AG durch Harald Pfau an.

Der Produktname CAR-S verschwindet und Werbas tritt wieder in den Vordergrund. WERkstatt Betriebs AbrechnungsSystem, der ursprüngliche Name, des noch unter dem Dekra Data entwickelten Softwaresystems, wird ab sofort nicht mehr nur das Unternehmen tragen, sonder auch das Produkt. Mit dem im September erscheinenden Update, werden über hundert bis zu diesem Zeitpunkt offene Produktverbesserungen und -änderungen dem Kunden ausgeliefert.

Zukünftig gibt es Werbas Basic, als Pakete bezeichnet man zukünftig die elf Ausbaustufen des Produktes, welche maßgeschneidert auf unterschiedliche Werkstätten, Handelsbetriebe und Autohäuser abgestimmt sind. Weitere 32 Module und 85 Schnittstellen stehen im Katalog zur Verfügung, um jedem Betrieb das passende Werbas liefern zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.