Michelin könnte mehr Teams in der MotoGP ausrüsten

Es war bislang nicht das Jahr von Michelin in der MotoGP. Bridgestone war oft überlegen und konnte aufgrund der größeren Anzahl an ausgerüsteten Teams auch die Entwicklung besser vorantreiben. Es könnte zwar sein, dass es am Jahresende Modifikationen an den Reifenregeln gibt, bei dem französischen Reifenhersteller ist man aber auch gegenüber der Möglichkeit offen, im kommenden Jahr mehr Teams auszustatten, heißt es bei adrivo.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.