Goodyear Dunlop liefert auf Anforderung in die Erstausrüstung

Dienstag, 4. September 2007 | 0 Kommentare
 

In der Erstausrüstung dominiert bei den Reifenherstellern das Just-in-time-Geschäft, schreibt die Computer-Zeitung. Die Automobilanbieter bestellen ihre Ware durchgängig elektronisch über die beiden Standards Edifact und Odette, manche schicken ihre Orders täglich, korrigieren im Tagesverlauf mitunter leicht, andere geben längerfristig ihre Bestellungen auf. Das Geschäft mit den Erstausrüstern werde immer diffiziler, wird dort Logistikmanager Bernd Brinkmann zitiert.

„Es gibt zunehmend fahrzeugspezifische Reifen, die in der Folge auch für den Ersatzteilmarkt zur Verfügung gestellt werden müssen.“ Zudem rücken Automobilhersteller und Ausrüster mit dem Reifenhandel enger zusammen. Sobald die Ware verbraucht ist, liefert Goodyear Dunlop selbsttätig neue nach.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *