Flugzeugreifen-Platzer verläuft glimpflich

Bei der Landung eines mit 330 Passagieren besetzten Airbus der spanischen Fluggesellschaft Iberia auf dem Flughafen von Quito (Ecuador) sind am Freitag gleich mehrere Reifen geplatzt, meldet Associated Press. Der Unfall sei aber glimpflich verlaufen, es habe keine Verletzten gegeben. Auch sei die Maschine nicht von der Landebahn abgekommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.