Elektronik-Diagnosecenter bei ATU

Die in Weiden ansässige Fachmarktkette ATU hat in Stuttgart das erste Elektronik-Diagnosecenter eröffnet, wie „kfz-betrieb online“ berichtet. In Deutschland plane das Unternehmen innerhalb der kommenden zwölf Monate 29 weitere Diagnosecenter in den Ballungsräumen zu eröffnen, das nächste in Berlin, heißt es, und: „Das Reparaturaufkommen hat sich geändert. Schon heute beträgt der Anteil der Elektronik in unseren Fahrzeugen etwa 30 Prozent“, wird der Vorsitzende der ATU-Geschäftsführung Karsten Engel zitiert. „Die technische Ausstattung des Elektronik-Diagnosecenters haben wir zusammen mit dem führenden Autoelektronikzulieferer Bosch konzipiert.“ Die Diagnose-Center und die Möglichkeit, dem Kunden alle Reparaturen aus einer Hand zu bieten, seien für Engel die Voraussetzung, um ein weiteres Geschäftsfeld für ATU zu erobern: die Betreuung von Fahrzeugflotten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.