Goodyear beim DaimlerChrysler BIC-Event 2007 in Hannover

Goodyear als einer der weltweit größter Hersteller von Reifen bietet im Bereich Lkw ein innovatives Produktportfolio an. Vor kurzem erst wurde eine komplett neue Range von Lkw-Reifen mit der so genannten „Max Technology“ vorgestellt. Diese neue Technologie soll einen erheblichen Nutzen für Kunden und Umwelt bringen. Als Erstausrüster von DaimlerChrysler präsentiert Goodyear in Zusammenarbeit mit dem DaimlerChrysler Branchen-Informations-Center (BIC) vom 10. bis 16. September auf dem ADAC-Fahrsicherheitsgelände in Hannover-Laatzen Unternehmern, Spediteuren und Fuhrparkleitern diese neueste Generation von Nutzfahrzeugreifen.

Auf 24 Hektar warten ca. 170 Lkw aller Kategorien darauf, von den Besuchern auf Herz und Nieren getestet zu werden. Neben der Präsentation können Unternehmer, Spediteure und Fuhrparkleiter die Nutzfahrzeuge live und onroad im wahrsten Sinn des Wortes „erfahren“.

Goodyear wird während der Veranstaltung des DaimlerChrysler-BIC auf seinem Stand die neuen Goodyear-Reifen Marathon LHS II und LHD II für den Fernverkehr sowie den RHD II und RHS II für den Regionalverkehr vorstellen. Alle Pneus sind mit der „Max Technology“ von Goodyear ausgestattet.

Bestandteile der Max Technology sind FuelMax, KMax und AirMax. Sie sollen wertvollen Nutzen für den Fuhrparkbetrieb sowie für die Umwelt leisten und sind bei der Entwicklung der neuen Goodyear-Lkw-Reifengeneration berücksichtigt worden. Die FuelMax-Technologie ist für Fernverkehrsreifen konzipiert und kombiniert bestimmte Profil- und Materialeigenschaften. FuelMax senke den Kraftstoffverbrauch, reduziere die Emissionen, ermögliche höhere Laufleistungen und verbessere das Nassbremsverhalten, so der Anbieter. Die KMax-Technologie wird bei den neuen Reifen für den Regionalverkehr eingesetzt und kombiniert spezielle Reifeneigenschaften. Sie gewährleistee eine maximale Lebensdauer des Reifens, einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch und somit geringere Kosten je Kilometer, heißt es weiter. Das AirMax- Konzept schließlich ermöglicht ein höheres Reifenluftvolumen, ohne den Reifendurchmesser zu erhöhen. Dies führe zu einer Reihe von Vorteilen wie höherer Tragfähigkeit, niedrigeren Betriebskosten und geringeren Straßenschäden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.