Beitrag Fullsize Banner NRZ

Spezialhebebühne von Consul für den Bugatti Veyron

Die Consul Werkstattausrüstung GmbH (Halver/Westfalen), ist als Lieferant für Werkstattausrüstung bekannt. Das Produktionsprogramm umfasst heute neben den klassischen Hebebühnen für Pkw und Lkw auch Grubenheber, Lager- und Betriebseinrichtungen sowie eine umfangreiche Palette von Geräten für die Versorgung mit Schmierstoffen und deren Entsorgung. Für den neuen Bugatti Veyron, das schnellste Serienfahrzeug der Welt, hat Consul eine Zweisäulen-Hebebühne konstruiert und gebaut.

Eine wachsende Rolle spielen inzwischen die individuellen Hebeanlagen für die Automobilindustrie. Hier wird je nach Anforderung ganz spezielle Produkt- und Anlagenentwicklung betrieben. Consul bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Partner aus der Autoindustrie und entwickelt ganz neue Produkte und Anlagen ganz nach Wunsch und Anforderung des Kunden. Mit genau so einer Anforderung ist das Unternehmen Bugatti (VW) an Consul herangetreten: Für den neuen Bugatti Veyron sollte eine Zweisäulen-Hebebühne konstruiert und gebaut werden. Der Veyron ist mit über 1.000 PS, knapp 407 km/h und einer Beschleunigung von nur 2,5 Sekunden von null bis hundert das schnellste Serienfahrzeug der Welt und erst eine Handvoll Exemplare des 1,3 Millionen teuren Sportwagen wurde ausgeliefert.

Für ein derart hochwertiges Fahrzeug ist auch eine spezielle Hebebühne erforderlich. Durch die extrem sportive Bauart des Veyrons lassen sich die Standard-Tragarme einer Zweisäulen-Hebebühne nur sehr schlecht unter das Fahrzeug schwenken. Deswegen entwickelte Consul eigens für den Veyron ein spezielles Greifersystem, durch welches das Fahrzeug direkt am Rad aufgenommen werden kann. Dies verhindert nicht nur Beschädigungen am Fahrzeug, sondern lässt auch eine optimale Bearbeitung des Unterbodens zu.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.