Nokian-Winterreifen für Vans und Lieferwagen

Für den anspruchsvollen Wintereinsatz von Vans und Lieferwagen hat Nokian Tyres eine neue C-Reifenserie für vor allem deutsche Verhältnisse entwickelt. Die neuen „WR C“ wurden auf ihren Einsatzzweck und die Wünsche von Berufsfahrern zugeschnitten. Der „WR C Van“ eignet sich für Kleinbusse und Großraumtaxis. Der „WR C Cargo“ wurde für Lieferwagen und Transporter zum Transport von schweren Lasten und Stückgut entwickelt. Die neuen C-Reifen sind jetzt im Reifenhandel erhältlich, ihr Sortiment deckt die in Deutschland gängigsten Größen für Kleinbusse und Lieferwagen ab.

Berufsfahrer setzen bei Van- und Lieferwagen-Reifen Vielseitigkeit voraus. Die Reifen müssen lange halten, zuverlässig laufen und möglichst hohen Fahrkomfort aufweisen. Das zählt im Winter doppelt. Dann müssen Reifen gut haften, sich wechselhaften Bedingungen anpassen und so zur aktiven Sicherheit des Fahrzeugs beitragen. Im Verlauf eines langen Arbeitstages kann ein Fahrer mit sämtlichen Extrembedingungen des Winters konfrontiert werden, von trockenem Wetter bis zu dichtem Schneesturm. Mit guten Winterreifen kann man all diese Situationen bewältigen.

WR C Van

Der Nokian-Reifen für Kleinbusse „WR C Van“ besitzt ein asymmetrisches Profil. Jede Reifenschulter dient einem bestimmten Zweck. Fahrkomfort gewährleistet die abgerundete Innenschulter auf trockener Fahrbahn. Dieser Reifen laufe – so der finnische Hersteller – gerade, präzise und gleite nicht in Spurrillen ab. Seine scharfkantige Außenschulter maximiere den Seitengrip besonders bei schwierigen Winterverhältnissen. Unter allen Bedingungen im Winter bleibe der Reifen stabil und weise hohe Lenkpräzision sowie Zuverlässigkeit in Kurven auf.

Bei Glatteis und wechselhaften Verhältnissen wird der Reifengriff durch Stützlamellen gewährleistet. Sie befinden sich in der Laufflächenmitte, an den Längsrippen. Bei erhöhtem Oberflächendruck geben die Lamellen nicht nach und stützen den Reifen so, dass dieser nicht seitwärts rutscht. Der Reifen laufe, so der Winterreifenspezialist, gerade und richtungsstabil, auch mit hohen Geschwindigkeiten und Beladung problemlos. Seine Laufflächenmischung wurde auf deutsche Klimaverhältnisse und Anforderungen abgestimmt. Dank der Mischung besitze er Nassgriff und Fahrsicherheit, er biete ein gleichmäßiges Abriebbild und lange Lebensdauer, ohne dass Abstriche von Sicherheit und Fahrkomfort gemacht werden müssen. Das leise Fahrgeräusch komme der Umwelt zugute.

WR C Cargo

Nokians „WR C Cargo“ für Transporter werde – so der Anbieter – am besten durch drei Qualitätsbegriffe charakterisiert: stabil, verschleißfest und zuverlässig. Das Profil ist symmetrisch, pfeilförmig und besteht aus Profilblöcken. Seine robuste Lauffläche weist eine stabile Mitte auf. Dank der kräftigen, fast geschlossenen Mittelrippe eigne sich der Reifen besonders gut für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb, die vom Reifen gute Traktion und Haftung verlangen, heißt es in einer Presseinformation. Der Cargo-Reifen zeige seine Stärke besonders an Schwertransportern mit Doppelbereifung auf der Hinterachse.

Die Blöcke an den Reifenschultern werden abwechselnd von geraden und gebogenen Lamellen durchzogen. Diese so genannte C-Lamellierung (C-sipe) optimiert den Grip, gewährleistet einen gleichmäßigen Verschleiß und verbessert die Fahrstabilität. Seine Fahrstabilität zeige der Reifen erst recht bei schwerer Beladung, heißt es in der Produktbeschreibung. Dank des pfeilförmigen Profils besitzt er Selbstreinigungseigenschaften, Schnee und Matsch dürften problemlos abgeleitet werden. Das Profil bleibt offen und gewährleistet den Griff.

Beide Reifen werden unter Verwendung von gereinigten, niedrigaromatischen Ölen ohne PAK-Schadstoffe produziert, die als krebserregend gelten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.