Goodyear kündigt weitere Investitionen an

Der Konzern The Goodyear Tire & Rubber Company hat heute neue größere Investitionen angekündigt. Über Investitionen in bestehende Reifenwerke – so in die US-Standorte Fayetteville und Gadsden – hinaus prüft das Unternehmen auch den Bau neuer Reifenfabriken in Osteuropa und Asien, um einerseits die Kapazitäten für hochwertige Produkte um 40 Prozent global und die Kapazitäten in Niedriglohnländern um 33 Prozent zu steigern. Bis zum Jahr 2012 will Goodyear die Hälfte aller weltweiten Kapazitäten in Niedrigkostenländern haben. Darüber hinaus hat Goodyear den 4-Punkte-Plan zu Kosteneinsparungen, der bis Ende 2009 insgesamt 1,8 Milliarden US-Dollar umfassen sollte, auf zwei Milliarden Dollar hochgeschraubt. Nach anderthalb Jahren des Projektes seien bereits fast 750 Millionen Dollar an Kosteneinsparungen realisiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.