Goodyear hebt Preise in Nordamerika an

Zum 1. August hat Goodyear Tire & Rubber für Nordamerika die Preise für Pkw-/SUV-Reifen teilweise um bis zu acht Prozent und die Preise für EM-Reifen um bis zu fünf Prozent angehoben. Bereits im April hatte Goodyear die Preise für Pkw-Reifen um vier und für EM-Reifen um fünf Prozent angehoben. Der amerikanische Reifenhersteller erklärt den neuerlichen Preisschritt mit den hohen Kosten für Rohstoffe, Logistik sowie „andere Kosten“. Goodyear zeige damit den Willen, die Profitabilität in Nordamerika beträchtlich zu steigern, vermerken Analysten wohlwollend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.