Favoritensieg bei der „ADAC Procar“

Mit personellem Zuwachs begann die zweite Saisonhälfte auf dem Eurospeedway in der Lausitz. In allen drei Klassen verzeichneten die Verantwortlichen neue Fahrer. Dennoch dominierte Franz Engstler erneut das Renngeschehen in seinem von Rial ausgerüsteten BMW 320i und verwies die Verfolgerteams mit Abstand auf die Plätze in der Division 1. Die nächsten beiden Läufe der ADAC Procar – powered by Rial – finden in drei Wochen auf dem Nürburgring statt (25. und 26. August). ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.