Denkwürdiger Maserati-Pirelli-Triumph vor 50 Jahren

Dieser Tage feiert Automobilhersteller Maserati ein denkwürdiges Ereignis aus der Geschichte der Formel 1: Juan Manuel Fangio hatte bereits die gesamte Saison 1957 dominiert, da machte er auf dem Nürburgring nach einer atemberaubenden Aufholjagd innerhalb von nur sieben Runden mehr als 40 Sekunden auf die Führenden gut. Er fuhr mit seinem 250F einen Rundenrekord nach dem anderen – auf Pirelli-Reifen, die weicher waren als die der Marke Englebert, mit denen die Ferrari-Piloten scheinbar unerreichbar enteilt schienen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.