Neuer Leiter Goodyear-Dunlop-Kundenservicezentrum

Das Kundenservicezentrum der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Hanau, steht ab 1. August 2007 unter neuer Leitung: Mick Füllenbach (38), derzeit im Bereich Supply Chain zuständig für die VMI-Aktivitäten bei Goodyear Dunlop wird Nachfolger von Norbert Hecking (42), der in die EEMEA-Region des Reifenherstellers wechselt und in Dubai als Direktor die Verantwortung für den Bereich Supply Chain und Logistik für die Länder des Mittleren Ostens übernimmt. Das Kundenservicezentrum (CSCC – Customer Service and Competence Center) von Goodyear Dunlop koordiniert die gesamte telefonische Auftrags- und Bestellabwicklung sowie das Beanstandungsmanagement für die Konzernmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Pneumant, Falken, Sava und Debica. Darüber hinaus geben die Mitarbeiter des CSCC Reifenfachhandelskunden Auskunft zur Produktverfügbarkeit und beantworten technische Fragen.

Mick Füllenbach ist seit 1993 für den Konzern tätig und hatte im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit verschiedene berufliche Stationen – unter anderem in den Bereichen Vertrieb und Auftragsannahme – inne. Seit September 2005 war er für die Koordination des Supply Chain Managements im Reifenersatzgeschäft zuständig. „Mick Füllenbach hat sich im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit als hoch kompetenter Experte bewiesen, und wir freuen uns, ihm nun die Verantwortung für diese strategisch wichtige Organisationseinheit übertragen zu können“, so Bernhard Blümle, Mitglied der Geschäftsführung und Direktor Material Management & Logistics der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH. „Gleichzeitig danken wir Norbert Hecking für die hervorragende Aufbau- und Entwicklungsarbeit, die er in den letzten zehn Jahren für unser Kundenservicezentrum geleistet hat und wünschen ihm für seine zukünftige Aufgabe viel Glück und Erfolg.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.