Gebrauchtreifen aus dem Netz – Finger weg!

Mittwoch, 1. August 2007 | 0 Kommentare
 

Im Internet herrscht reger Handel mit gebrauchten Reifen. Allerdings erweisen sich vermeintliche Reifen-Schnäppchen häufig als nicht mehr sicher. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag der Continental Tyre Group Ltd.

durchgeführte Untersuchung in Großbritannien, in der unabhängige Experten vor Kurzem dem Reifenmarkt einer Internetbörse aufs Profil fühlten. Der Fokus der durchgeführten Stichprobe lag auf besonders billigen gebrauchten Reifen im untersten Preissegment (5 bis 7,50 Euro). Hier wurden willkürlich 20 Exemplare auf der englischen Seite erstanden und anschließend untersucht.

Das Ergebnis sollte Schnäppchenjägern zu denken geben: Vier der ersteigerten Reifen lagen mit 17 Jahren erheblich über der empfohlenen Altersgrenze von zehn Jahren. Fünf andere besaßen nicht einmal ein gültiges E-Prüfsiegel. Darüber hinaus lagen zwei weitere Pneus deutlich unter der gesetzlich vorgeschriebenen Profiltiefe von 1,6 Millimeter und wiesen stellenweise völlig glatte Flächen auf.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *