Analysten bestätigen Michelin mit „overweight“

Analysten von J.P. Morgan Securities stufen die Michelin-Aktie weiterhin mit „overweight“ ein. Der Reifenhersteller habe die anspruchsvollen Erwartungen an die Ergebnisse des ersten Halbjahres knapp verfehlt. Durch die scharfe Korrektur beim Aktienkurs in der vergangenen Woche sei eine attraktivere Einstiegsmöglichkeit entstanden. Alle Schlüsselindikatoren für das Unternehmen seien weiterhin positiv. Leichte Verbesserungen im Ausblick auf das Absatzvolumen der europäischen Kernmärkte und sichtbare Fortschritte in der Kostenbasis würden darauf hindeuten, dass die Restrukturierung nach Plan verlaufe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.